shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

TSV Sauerlach bleibt nach Sieg gegen Real Kreuth II auf Aufstiegskurs

Einen „Pflichtsieg“ landete A-Klassen-Tabellenführer Sauerlach bei Real Kreuth und führt damit die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung auf Rottach-Egern an. Per Kopfball erzielte der wegen des Ramadans etwas geschwächte Bejan Islami das 0:1 (38.). Mit schöner Einzelaktion stellte Gianluca Simari das 0:2 her (54.), das laut Herbert Schemmert bis zum Schlusspfiff „verwaltet“ wurde. Den ersten Tabellenplatz will die Mannschaft auch am Wochenende gegen den direkten Verfolger verteidigen. „Drei Punkte sollen es gegen Rottach-Egern sein“, so der Vorstand, denn „wir wollen die Relegation gerne vermeiden“. Außerdem möchte man die Meisterschaft natürlich auf eigenem Platz feiern, auf dem am Sonntag um 15 Uhr viele Zuschauer erwartet werden. Schemmert erinnert an das Hinspiel, das sein Team mit 0:1 für sich entschieden hat. Fehlen wird mit einem Kreuzbandriss Stefan Wittenbecher, dafür ist Schemmert-Sohn Michael nach langer Verletzung wieder im Einsatz.

Quelle: Münchner Merkur (Süd) / Simon Hüsgen