shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

Showdown in der A-Klasse 3

Der FC Real Kreuth II hat beim TSV Schliersee einen überraschenden 3:0-Erfolg eingefahren und damit einen großen Schritt zum Klassenerhalt gemacht. Dieser beschert den Kreuthern einen Vorsprung von fünf Zählern auf die SF Aying II. „Das war ein super Spiel von beiden Mannschaften“, sagt Kreuths Trainer Peter Fischl, der kräftig Unterstützung aus der Kreisliga-Mannschaft hatte. Von Beginn an entwickelte sich eine offene Begegnung mit Chancen auf beiden Seiten. Der FC Real ging durch Andreas Schwinghammer in Front. „Der Sieg für Kreuth war ehrlich gesagt nicht unverdient“, gibt Schliersees sportlicher Leiter Patrick Quinz zu.

Quelle: Miesbacher Merkur / Michael Eham