3:1-Niederlage gegen Brunnthal II

Vor dem Spiel in Brunnthal musste unser Trainer Berhard Gruber die Mannschaft auf einigen Positionen umstellen. Für den verletzten Libero Peter Oettl kam der sehr erfahrene Sigi Frank zum Einsatz. Außerdem mussten die Stürmer Sebastian Streck und Ali Can Salmis sowie unser Spielmacher Stefan Budai ersetzt werden, der in der ersten Mannschaft aushelfen musste.
Wir begannen das Spiel engagiert und kontrolliert. Bereits nach einer Viertelstunde gingen wir nach einem schönen Spielzug, den Christoph Oettl erfolgreich abschloss, mit 1:0 in Führung. Kurze darauf hatte Karl Kandlinger sogar das 2:0 auf dem Fuß. Er schoß den Ball aber leider aus nächster Nähe direkt in die Arme des Torwarts. Die Gastgeber aus Brunnthal wurden v.a. bei Standardsituationen gefährlich. So nutzten sie eine Unaufmerksamkeit bei einem schnell ausgeführten Freistoß aus und kamen nach ca. 30 Minuten zum 1:1 Ausgleich. Kurz vor der Pause folgte dann eine ähnliche Situation. Wieder gab es einen Freistoß, den unser Keeper „Matze“ Radke zwar abwehrte, aber leider genau vor die Füße des Brunnthaler Stürmers, der zum 2:1 für die Heimmannschaft abstaubte.
Nach der Pause hatten wir weiterhin die höheren Spielanteile und die besseren Chancen. Unter anderem scheiterten zweimal Christoph Schlichtner und einmal Georg Hagn aus kurzer Tordistanz. Aber wie schon in den Spielen zuvor wollte der Ball einfach nicht reingehen. Durch unsere verstärkten Offensivbemühungen ergaben sich natürlich zahlreiche Konterchancen für die Gegner. Einen dieser Konter führte gegen Ende des Spiel dann auch zum 3:1 Endstand.