Verdienter Derbysieg in Rottach

Gegen den Lokalrivalen aus Rottach war ein Sieg natürlich Pflicht. Das machte Trainer Berhard Gruber der Mannschaft vor dem Spiel am Samstag nochmal klar. Das Derby in Rottach-Egern begann jedoch zerfahren. Trotz des großen Platzes waren wir zu hektisch und leisteten uns viele Abspielfehler. So erspielten sich die Rottacher ein paar Chancen. Doch nach etwa 20 Minute fingen wir uns. Wir spielten immer sicherer und kamen zu mehreren guten Torschüssen und Kopfbällen. Zur Halbzeit stand es aber immer noch 0:0.
Nach der Pause spielten wir weiter dominant und mit deutlich mehr Ballbesitz als Rottach. Unsere Angriffe wurden immer gefährlicher und die Führung lag in der Luft. Doch der Ball wollte lange nicht ins Netz. Erst ca. eine Viertelstunde vor Schluss erlöste uns Karl Kandlinger: er zimmerte die Kugel aus 17 Metern unter die Latte. Es folgten dann unter anderem noch ein Pfostenschuss von Toni Stillner und ein Lattenschuss von Fabian Angl. Außerdem gab es zwei stark elfmeterverdächtige Situationen im Rottacher Strafraum. Die Gastgeber wurden währenddessen lediglich durch zwei, drei Konter gefährlich und ein Rottacher Stürmer ging mit Gelb-Rot vom Platz.
Am Ende gewannen wir hochverdient mit 1:0 und nahmen endlich wieder drei Punkte mit nach Hause.