2:5 Niederlage in Miesbach

Das Spiele gegen den ASV Miesbach fand ausnahmsweise schon am Samstag statt. Das Ziel war eigentlich einen Punkt mit nach Enterbach zu nehmen, aber leider verschliefen wir wieder einmal die erste Viertelstunde der Partie und wachten erst nach dem ersten Treffer des Gegners auf. Ebenso typisch war aber auch, dass wir uns danach immer mehr steigerten und auch bald den verdienten Ausgleich erzielten: Miesbach wehrte eine Ecke per Kopf ab und Sebastian Obermüller zog aus dem Rückraum direkt ab. Sebastian Streck fälschte den Ball noch unhaltbar ins linke Eck ab. Es folgten weitere Möglichkeiten für Sebastian Streck und seinen Sturmpartner Maxi Rampf, beide hatten jedoch teilweise Probleme mit dem Rasen und rutschten mehrmals kurz vor dem Torabschluss aus. Mehr Glück hatten dagegen die Miesbacher Sürmer. Einer von ihnen traf nämlich noch vor der Halbzeitpause zum 2:1.
In der zweiten Halbzeit machten wir weiter Druck, was zu mehreren guten Chancen und einem Elfmeter für uns führte. Andreas Mack verwandelte den Strafstoß gewohnt sicher. Danach jedoch war uns Fortuna nicht mehr hold. Nach zwei Abwehrfehlern gerieten wir mit 2:4 wieder in Rückstand, das Spiel war gelaufen. Das fünfte Gegentor fiel schließlich mit dem Schlusspfiff.
Erwähnenswert ist noch, dass diesmal Thomas Hagn bei uns im Tor stand, da Matze Radke am Tag zuvor bei der Ersten halten musste. Thomas machte seine Sache sehr gut und verhinderte mit seinen Einsatz noch höhere Niederlage.