Souveräner Auswärtssieg gegen den TSV Brunnthal

Mit einem 0:5 Auswärtssieg gegen den TSV Brunnthal untermauerten wir heute unsere Aufstiegsambitionen. Die Konkurrenz aus Tölz patzte zum wiederholten Male und kam gegen Dietramszell nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Damit liegen wir mit vier Punkten Vorsprung auf dem dritten Tabellenplatz, noch fünf Punkte trennen uns (bei einem Spiel weniger) von dem begehrten Relegationsplatz. Obwohl mit Nenad Regoje, Peter Poruban und Steffen Lehmann drei wichtige Stammspieler urlaubs- bzw. krankheitsbedingt bzw. gelb-rot gesperrt fehlten, konnten wir das heutige Auswärtsspiel gegen den Tabellenvorletzten souverän für uns entscheiden. Für Lehmann stürmte wie schon zuletzt Mack, für Regoje rückte Stefan Budai aus der zweiten Mannschaft ins offensive Mittelfeld und Peter Poruban wurde durch unseren rumänischen Neuzugang Georgio [Nachname der Redaktion unbekannt] ersetzt. Nachdem eine etwas chaotische Anfangsphase überwunden war, konnten wir zunehmend das Spiel an uns reißen. Andreas Mack stellte auch heute wieder seine Treffsicherheit unter Beweis: Während er in der 15. Minute noch freistehend nach hervorragendem Zuspiel von Sandra vergab, traf er kurze Zeit später zum 2:0 und in der zweiten Hälfte nach einem schönen Solo zum 3:0. Sandra hatte in der 17. Minute den 1:0 Führungstreffer markiert. Die eingewechselten Thomas Schnitzenbaumer  und Florian Hagn erzielten nach jeweils schönen, direkten Spielzügen Treffer vier und fünf. Fazit: Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg gegen schwache Brunnthaler.