Bittere Niederlage gegen Tabellenführer Egling

Unsere erste Mannschaft musste sich letzten Samstag mit einem 0:2 gegen den Tabellenführer aus Egling geschlagen geben. Obwohl Egling ab der 15. Minute nur noch zu zehnt spielte, gelang es uns nicht die Gäste ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Fazit: Erneut eine unnötige Niederlage gegen einen starken aber durchaus schlagbaren Gegner. Wie so oft in dieser Saison ließen wir aufgrund zu vieler Fehler Punkte liegen.

Auch kämpften wir wieder ein mal mit Verletzungspech: Ruppert Quercher, der gegen den TSV Weyarn noch als einer der besten Spieler auffiel, konnte aufgrund einer Lungenentzündung nicht spielen. Ebenso war Florian Hagn noch aufgrund seiner Knieverletzung verhindert. Stefan Schöll fiel beruflich aus. Zu allem Überfluss verschärften sich die Personalprobleme während des Spiels: Peter Poruban verriss sich das Kreuz, Lukas Frank verletzte sich am Sprunggelenk. Beide mussten bereits früh in der ersten Hälfte ausgewechselt werden.

Die Gäste aus Egling spielten von Beginn an engagiert, profitierten jedoch vor allem von unseren Fehlern: In der 10. Minute konnte ein freistehender Eglinger Stürmer eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr nutzen und unbedrängt zum 1:0 einköpfen. Fast im Gegenzug wurde Lukas Frank vom gegnerischen Torwart an der Sechzehnergrenze von den Beinen geholt. Eglings Torwart sah konsequenterweise die rote Karte. In Unterzahl verlegten sich die Gäste auf’s Kontern, was auch umgehend gelang: Nach einem langen Abschlag, konnten wir eine 1:1 Situation in der Abwehr nicht für uns entscheiden und kassierten prompt das 0:2.

Gegen nun sehr defensiv orientierte Eglinger, taten wir uns schwer klare Torchancen herauszuspielen. Ein starker Eglinger Ersatztorwart entschärfte mehrere gefährliche Standards von Regoje und Hagn und rettete den Gästen das 0:2.