C 1-Jugend gewinnt Auftaktspiel gegen die JFG Hofoldinger Forst verdient mit 4:1

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Traf zweimal: Hannes Edbauer

Bei strömendem Regen fand die erste Partie der C 1 Jugend auf dem Trainingsplatz in Kreuth Enterbach statt. Unsere Mannschaft war dem Gegener nicht nur körperlich überlegen, sie erspielte sich von Beginn an immer wieder viel versprechende Torchancen, die aber zunächst leichtfertig vergeben wurden. Nach einem erfolgreichen Tempodribbling unseres linken Außenspielers Michael Bargenda, passte dieser den Ball von links auf den kurzen Torpfosten. Dort stand unser Stürmer Lucas, der vor dem Verteidiger seinen linken Fuß zum Ball brachte und das längst verdiente 1:0 schoss.

Nach einer Ecke des Gegners wurde der hoch an den 5er fliegende Ball von unserem Team nicht gut verteidigt, sodass ein gegnerischer Stürmer zum überraschenden 1:1 einköpfte. Davon unbeeindruckt versuchte unsere Mannschaft weiter druckvoll nach vorne zu spielen und Torchancen zu krieren. Nach einer Ecke von rechts, die Nico hoch an den kurzen Pfosten flankte, war unser defensiver Mittelfeldspieler Hannes Edbauer mit dem Kopf zur Stelle und erzielte die 2:1 Führung. Da weitere gute Torchancen ausgelassen wurden, blieb es bis zur Halbzeitpause bei diesem Spielstand.

Auch in der zweiten Halbzeit waren wir das bessere Team. Allerdings wurden weiterhin sehr gute Torchancen vergeben. Eine hundertprozentige Gelegenheit vergab Hannes Edbauer, als er fünf Meter vor dem Tor den Torwart schon ausgespielt hatte, aber am Tor vorbei schoss. Als wenig später ein energisches Dribbling von ihm bis zum 16er von den Verteidigern nicht gestoppt werden konnte, schloss er zum längst fälligen 3:1 ab. Kurz vor Schluss wurde unser Stürmer Silas am 16 freigespielt. Er fackelte nicht lange und schoss zum 4:1 Endstand sein erstes Saisontor.

Die beiden Trainer Daniel und Reinhard sahen ein eher schwaches Spiel ihrer Mannschaft. Sie sind sich aber sicher, dass sich das Team gegen einen stärkeren Gegner ohne Weiteres steigern kann. Die Gelegenheit dazu bietet sich am kommenden Samstag, wenn es zu der starken zweiten Mannschaft des FC Deisenhofen geht.

Reinhard Roß