C-Jugend verliert beim SV Bad Tölz 2:0

Spieler und Trainer waren sich nach dem Spiel einig: Das war unsere schlechteste Saisonleistung. Besonders das gewohnte dynamische Angriffsspiel fand überhaupt nicht statt. Und kam der Ball dann doch mal in die gefährliche Zone vor dem gegnerischen Tor, zögerten die Spieler mit dem Abschluss. Ganze zwei Torschüsse wurden in der erwsten Halbzeit registriert; der Schuss vom Stürmer Oskar Staudacher wurde vom Torwart gehalten und ein Schuss vom Außenspieler Vasil Gorzev ging kanpp am langen Pfosten vorbei. Unsere Abwehr stand sicher und ließ keine Torchancen des Gegners zu.

Leider wurde unser Spiel nach der Halbzeitpause nicht besser. Es wurde viel zu viel mit dem Ball gedribbelt, klare Spielzüge waren Fehlanzeige. Zu allem Überfluß patzte unsere Abwehr Mitte der zweiten Halbzeit, was der Gegner ausnutzte und das 1:0 schoss. Unsere Angriffsbemühungen blieben harmlos. Kurz vor Schluss wurde der Heimmannschaft ein Foulelfmeter zugesporchen, der für unseren Torwart Lukas Maier unhaltbar zum 2:0 Endstand verwandelt wurde.

Die Spieler und die Trainer waren natürlich maßlos enttäuscht. Wir wissen aber, dass das Team guten Fußball spielen kann. Und die Trainer werden am Montagabend in der Trainingseinheit den Spielern wieder Mut machen für das Nachholspiel am Donnerstag in Hartpenning. Außerdem sind sie sich sicher, dass die Mannschaft eine positive Reaktion zeigen wird, um wieder guten Fußball zu spielen.