C1-Jugend der Spielgemeinschaft mit Arbeitssieg gegen TuS Holzkirchen 2

Die Torschützen: Leon, Oskar und Vasil

Die Torschützen: Leon, Oskar und Vasil

Mit der zweiten Mannschaft des TuS Holzkirchen präsentierte sich eine kampfstarke Truppe am Birkenmoos, die zudem mit einigen Spielern aus der 1. Mannschaft verstärkt war. Die Gäste waren in der 1.Halbzeit leicht überlegen, konnten sich aber keine klaren Torchancen herausspielen. Da wir die gewohnte Passgenauigkeit vermissen ließen und das Spiel über unsere Außen nicht optimal lief, kamen wir nicht zu guten Torschussmöglichkeiten.

Ein Schuss aus gut 20 Meter Entfernung aus zentraler Position vom Außenspieler Marinus Sennhofer ging knapp über das Tor. Nach einem Freistoß von Marinus kam der aufgerückte Innenverteidiger Quirin Höß im 16er zum Kopfball. Der Ball flog am Tor vorbei. Die logische Konsequenz war der 0:0 Halbzeitstand.

In der Halbzeitpause forderten die beiden Trainer Stefan Neuhaus und Reinhard Roß von ihrem Team, dass jeder Spieler in der Defensivarbeit enger am Gegner stehen und konsequenter gegen den Ball spielen sollte. In unseren Angriffsaktionen sollten die Außenspieler ihre Positionen konsequenter einhalten und im 16er ein schneller Abschluss gesucht werden.

Gleich nach dem Wiederanpfiff flankte Marinus einen Eckball in den 16er. Diesmal kam der Kopfball von Quirin aufs Tor, doch der Torwart der Gäste konnte den Ball halten. In der Folgezeit wurde unser Team immer stärker und kam Mitte der Halbzeit durch unseren offensiven Mittelfeldspieler Leon Rode zum verdienten 1:0. Als nur zwei Minuten später unser Außenverteidiger Michael Neuhaus einen Traumpass im Zentrum auf unseren Stürmer Oskar Staudacher spielte, konnte dieser sich gegen zwei Verteidiger durchsetzen und das 2:0 schießen. Das war die Vorentscheidung, zumal der Gegner dem intensiven Laufspiel Tribut zollen musste. Jeder unserer Spieler war dagegen konditionell stark und wir ließen keine Torchancen des Gegners mehr zu. Dem Außenspieler Vasil Garzev gelang kurz vor Schluss noch das 3:0.

Für den Sieg musste unser Team hart arbeiten. Die Trainer freuten sich darüber, dass die Spieler die Vorgaben aus der Halbzeitpause gut umgesetzt haben. Die gute Kondition unserer Spieler schon zu Beginn der Saison ermöglichte die Steigerung in der zweiten Halbzeit zusätzlich. Am kommenden Samstag erwarten wir mit dem FC Deisenhofen 2 eine Mannschaft, die sicherlich mit um den Aufstieg spielen wird.

Reinhard Roß