C-Jugend spielt nur 2:2 beim FC Deisenhofen 2

Julian Wiefarn, Torschütze zum 2:2

Nach der Ferienpause bestritt die C-Jugend der Spielgemeinschaft FC Rottach-Egern/FC Real Kreuth ein Auswärtsspiel beim Tabellenletzten FC Deisenhofen 2. Da das Spiel auf Wunsch des Gegners auf den Dienstag, 4.6. verlegt wurde, erwarteten wir einen Gegner, der sich mit Spielern aus der 1. Mannschaft verstärkt hat, und stärker auftritt, als es der Tabellenstand erwarten lässt. Die beiden Trainer Ernst Lehmhofer und Reinhard Roß hatten das Team darauf vorbereitet und forderten von allen Mannschaftsteilen von Beginn an den entsprechenden Einsatz verbunden mit schnellem und sicherem Passspiel.

Beide Mannschaften fanden zunächst schwer ins Spiel und man merkte ihnen die fehlenden Trainingseinheiten der zwei Ferienwochen an. Der erste Torschuss unseres Stürmers Tobias Schlichtner aus ca. 18 m Entfernung überraschte den gegnerischen Torwart, der den Ball durch die fangbereiten Hände zum 0:1 ins Tor rutschen ließ. Beflügelt durch das frühe Tor war unser Team in der Folgezeit spielbestimmend, ohne aber überzeugende Spielzüge zu kreieren. Wir hatten ein deutliches Chancenplus: ein Schuss aus halblinker Position nach einem schönen Dribbling vom linken Außenspieler Basti Lechner verfehlte das Tor nur knapp,  ein Schuss von der Strafraumgrenze von Tobias hielt der Torwart und ein weiterer Schuss von Tobi von halbrechter Position ging knapp übers Tor. Ein wenig überraschend fiel zehn Minuten vor der Halbzeitpause das 1:1 nach einer Unaufmerksamkeit in der zentralen Definsive. Kurz vor dem Pausenpfiff des das Spiel gut leitenden Schiedsrichters Joannis Pavlidis schloss der Gegner einen schönen Angriff über unsere linke Seite mit dem 2:1 ab.

In der Halbzeitpause forderten die Trainer von den Spielern, dass sie, wenn der Gegner den Ball hat, enger bei ihren Gegenspielern stehen und vor ihnen an den Ball kommen sollten. Auch das Flachpassspiel musste sicherer erfolgen. Die Mannschaft ging motiviert in die zweite Spielhälfte, in der sie leider durch mehrere Verletzungen und den notwendigen Umstellungen  immer wieder aus dem Rhythmus gebracht wurden. Trotzdem bestimmten wir das Spiel und erspielten uns einige gute Torchancen. Die beste war das Ergebnis eines Angriffs über die linke Angriffsseite, als der eingewechselte Florian Schlichter den Ball bis zur Torauslinie dribbelte und den Ball halbhoch in der Strafraum flankte, wo der ebenfalls eingewechselte Stürmer Andi Fröhlich den Ball volley aufs Torschuss, aber leider nur die Latte traf. Ein Distanzschuss vom Mittelfeldspieler Samet Yilmazer hielt der Torwart ohne Mühe. Nach zehn Minuten wurde der Allrounder Julian Wiefarn eingewechselt, neben Samuel Erlacher der zweite Spieler aus der D-Jugend, der seinen ersten Einsatz in der C-Jugend mit einer guten Leistung absolvierte. Julian (Foto)  hatte wohl besonders gut zugehört, als die Trainer in der Halbzeitpause engagiertes Nachsetzen forderten. Kaum auf dem Spielfeld setzte er sich am 16ner gegen zwei Verteidiger durch und schloss sicher zum 2:2 ab, was von der ganzen Mannschaft zu recht gefeiert wurde. Nach Ecken hatte unser Außenverteidiger Max Hagn noch zwei Torchancen, aber seine Kopfbälle gingen jeweils knapp über das Tor, sodass es bei der Punkteteilung blieb.

In diesem Spiel war eindeutig mehr für unser Team drin. Am Donnerstag wird sich die Mannschaft mit einem guten Training auf die nächste Herausforderung vorbereiten. Am Samstag, 8. Juni, empfangen wir um 11.00 Uhr auf dem Sportplatz am Birkenmoos in Rottach-Egern als Tabellenvierter den Tabellendritten, die DJK Darching. Mit einem Sieg könnten wir nach Punkten mit der DJK gleichziehen.