B-Jugend hält mit Sieg in Hartpenning Anschluss an die Tabellenspitze

Nach der unglücklichen Niederlage, der ersten seit März 2013, gegen die DJK Darching hat die B-Jugendmannschaft der Spielgemeinschaft FC Rottach-Egern/FC Real Kreuth schnell wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Obwohl Trainer Reinhard Roß wie in allen Spielen zuvor auf wichtige Spieler verzichten musste, konnte er wieder ein starkes Team zusammenstellen, das mit dem Ziel nach Hartpenning gefahren war, 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen, um weiter Anschluss an die Tabellenspitze halten zu können.

I n der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes, kampfbetontes Spiel zweier Mannschaften, die sich nichts schenkten. Die ersten zehn Minuten waren die Hausherren das bessere Team, ohne sich aber richtig erfolgversprechende Torchancen zu erspielen. Ein Heber von unserem Stürmer Tobi Schlichtner, der nur knapp über das Tor ging, war der Auftakt zu einigen Torchancen unserer Mannschaft. Nach einer Viertelstunde wurde der Ball in den gegnerischen 16er gespielt, wo unsere Stürmer gleich dreimal innerhalb von 5 Sekunden aus kürzester Entfernung aufs Tor schießen konntt ten. Doch jeder dieser Schüsse wurde vom Torwart oder einem Verteidiger geblockt und abgewehrt. Nach einem Angriff über die linke Seite konnte Tobi frei im 16er auf das kurze Eck schießen. Doch der Torwart lenkte den Ball gerade noch zur Ecke. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit nahm sich unser zweiter Stürmer Andi Fröhlich ein Herz und schoss aus ca. 18 Meter aufs Tor. Der Ball knallte leider nur an die Latte,  so blieb es bei dem für den Gegner inzwischen schmeichelhaften 0:0 zur Halbzeit.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit wehrte sich das Heimteam zunächst energisch. Nach einer guten Viertelstunde trat unser linker Außenspieler Basti Lechner eine Ecke von links in den gegnerischen Strafraum. Dort nahm der nach vorne gerückte Innenverteidiger Basti Lehmhofer den Ball kurz an und schoss den Ball zum verdienten 0:1 für uns ins Tor. Danach gingen zwei Schüsse von Tobi jeweils knapp links am Tor vorbei. Dann war er als Vorbereiter erfolgreicher, als er auf der linken Seite angespielt wurde, mit dem Ball bis kurz vor die Torauslinie dribbelte und einen Querpass vor die 5-Meterlinie passte. Dort stand Andi und schoss direkt mit seinem linken Fuß den Ball zum 0:2 ins Tor. Als unser offensiver Mittelfeldspieler Samet Yilmazer einen Dribbellauf von der Mittellinie startete und von den Gegnern nicht gestoppt werden konnte, schloss er kurz vor dem 16er mit einem platzierten Schuss zum 0:3 ab. Beinah hätte Samet ein Doppelpack feiern können, doch sein gut geschossener Freistoß landete leider nur an Pfosten. Basti Lehmhofer, der heute Lust auf Tor schießen verspürte, schoss knapp am linken Pfosten vorbei. Dann spielte Samet den Ball aus dem zentralen Mittelfeld auf die linke Seite zu Basti Lechner, der nach der Ballannahme mit dem Ball noch einige Meter in den 16er lief und mit einem platzierten Linksschuss ins lange Torwarteck das 0:4 erzielte. Ein Weitschuss vom linken Außenverteidiger Valentin landete zum 0:5 ins Tor. Das war zugleich der Endstand, denn ein Schuss von Andi aus kurzer Entfernung traf wieder nur den Pfosten.

Das Fazit des Trainers: Zu Beginn taten wir uns schwer, aber jeder einzelne Spieler hat den Kampf angenommen. So wurden die Zweikämpfe gewonnen, und die Mannschaft zeigte gute Spielzüge und hatte mehrere erfolgversprechende Torchancen. Der Sieg geht so in Ordnung.

Da die direkten Konkurrenten um die Tabellenspitze beide patzten, konnte sich unser Team wieder Platz zwei erobern. Das sollte genügend Motivation für das auf Donnerstag, 16. Oktober, 18:30 Uhr auf dem Gmunder Sportplatz an der Tölzer Straße vorverlegte Derby gegen die Spielgemeinschaft Bad Wiessee/Tegernsee/Gmund sein.