B-Jugend belegt achtbaren 3. Platz beim BFV-Hallenkreisturnier in Hausham

Nur mit sechs Spielern (darunter zwei Torhüter) konnte das B-Jugend-Team mit Trainer Reinhard Roß beim Hallenkreisturnier des BFV  am Sonntag, 1.12.2013 in Hausham antreten. Während alle anderen Mannschaften beim Kräfte zehrenden und konditionell anspruchsvollen Fußballspiel in der Halle wenigstens einen zweiten Spielerblock einsetzen konnten, mussten wir mit einem Auswechselspieler über die Runden kommen. Da bewährte es sich, dass die Trainer im Training Wert darauf legten, dass auch die Torhüter ihre spielerische Qualität stetig verbessern.

Unser erster Gegner war gleich die favorisierte Heimmannschaft, der spätere Turniersieger, die zwei Klassen höher spielende Kreisligamannschft der  SG Hausham. Die Strategie, möglichst den Ball in den eigenen Reihen zu halten und so Kräfte zu sparen, ging lange auf. Doch dann führte ein vermeidbarer unnötiger Fehler im Spielaufbau zum ersten Gegentor. Das motivierte zusätzlich die Heimmannschaft, die mit zwei weiteren Toren auf  3:0 erhöhte. Unser Team versuchte aber bis zum Ende mitzuspielen und erzielte durch Tobias Frank den verdienten Anschlusstreffer zum 3:1 Endstand.

Das zweite Spiel bestritten wir gegen den SV Warngau, der eine Klasse höher als wir in der Kreisklasses spielt. Da wir aus dem ersten Spiel unsere Lehren gezogen hatten, spielten wir mutiger nach vorne und kamen auch zu einigen Torchancen, die aber leider alle vergeben wurden. Der Gegner war im Torabschluss konsequenter und gewann verdient mit 2:0.

Das dritte Spiele gegen die Spielgemeinschaft Helfendorf/Aying wollten wir auf keinen Fall verlieren, weil wir wussten, dass der Gegner für das verlorene Spiel in der Gruppe vor wenigen Wochen auf Revanche sann. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir uns mehr Torchancen erspielten als der Gegner. Leider wurden auch die aussichtsreichsten Chancen nicht genutzt. So blieb es beim torlosen 0:0.

Das letzte Spiel bestritten wir gegen das Kreisklasse-Team des SC Lenggries. Wer dachte, unseren Spielern gingen die Kräfte aus, rieb sich verwundert die Augen. Wir spielten uns mehrere sehr gute Torchancen heraus, aber ein Tor wollte zunächst nicht für uns fallen. Schließlich erzielte Tobi Frank den überfälligen Führungstreffer, der das Team zusätzlich motivierte. Eine schnelle Passkombination, bei der der gegnerische Torwart schon ausgespielt war, brachte Basti Lechner vor dem leeren Tor in Schussposition. Doch ein Feldspieler parierte seinen Schuss, allerdings mit einem Handspiel. Der fällige Strafstoß  wurde dann vom Torwart  gehalten. Von dem vergebenen Strafstoß unbeeindruckt spielten wir weiter mutig nach vorne, weil es offensichtlich war, das die Spieler des Gegners mit ihren Kräften am Ende waren. So gelang schließlich Samet Yilmazer das verdiente 2:0, das auch den Endstand bedeutete.

Damit belegte unser Team, für Spieler und Trainer ein wenig überraschend, den dritten Platz. Grundlage hierfür war zweifellos die gute Kondition unserer Spieler. Während einige Spieler wegen der von allen ungeliebten Futsal-Regeln es vorzogen, auf eine Teilnahme an dem Turnier zu verzichten, zeigten unsere sechs Spieler Kevin, Louis, Samet, Ferhat, Basti Lechner und Tobi Frank Charakter und gaben in jedem Spiel das Beste. Sie gaben für die Spielgemeinschaft Rottach-Kreuth eine gute Visitenkarte ab, lobte der Trainer Reinhard Roß sein Team und bekankte sich bei jedem einzelnen.

Damit ist die Winterpause ohne Pflichtspiele eingeleitet, trainiert wird weiter in der Halle.

Die Spieler und Trainer der B-Jugend wünschen allen Lesern eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches (in Schule und Fußball) Jahr 2014.