B-Jugend besiegt starken SC Wörnsmühl mit 3:0

Freute sich über sein Taumtor zum 2:0 - Basti Lechner

Freute sich über sein Taumtor zum 2:0 – Basti Lechner

Mit dem SC Wörnsmühl war am So. 6.10.2013 ein von den Trainern Ersnt Lehmhofer und Reinhard Roß erwartet starkes Team zu Gast in Enterbach. Die Gäste fanden schneller ins Spiel und hatten bereits in der dritten Spielminute die erste Torchance, als ein Weitschuss von unserem aufmerksamen Torwart Louis Sachau über die Latte gelenkt wurde. Mit konsequentem Spielaufbau über die Außen konnten wir den Gegner mehr und mehr in deren Verteidigungszone unter Druck setzen, und die Belohnung für schnelles Kombinationsspiel ließ nicht lange auf sich warten.Nach einem Tempodribbling  spielte Samet Yilmazer den Ball präzise in den 5-Meterraum auf unseren Stürmer Tobi Frank, der keine Mühe hatte, das 1:0 Führungstor zu schießen. Auch in der Folgezeit liefen die Angriffe überwiegend über die linke Seite, wo sich Basti Lechner einige Torchancen erspielte, aber jeweils am Torwart der Gäste scheiterte. Ein Distanzschuss von unserem linken Außenverteidiger Daniel Ster flog knapp über das Tor, und ein langer Ball von Janina Erlacher auf Marcus Rieche, der im 5-Meterraum stand, wurde von ihm nur knapp am Tor vorbei geschossen. So blieb es beim Halbzeitstand von 1:0

Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte der Gegner mehr Druck und drängte auf den Ausgleich. Doch die Versuche, meistens mit langen Bällen gefährlich vor unser Tor zu kommen, wurden von unserer Abwehrkette gut verteidigt. Und rutschte doch mal ein Ball durch, dann war Louis zur Stelle. Das brachte der Mannschaft Sicherheit und Selbstvertrauen und sie fand zurück ins Spiel. Einen gut getretenen Freistoß von Tobi Frank köpfte unser Stürmer Nicki Hilger knapp über das Tor. Den nächsten Freistoß aus ca. 30 Meter Entfernung lenkte der gegnerische Torwart über die Latte, und eine präzise Flanke von Basti Lechner in den 5-Meterraum fand unseren Außenverteidiger Max Hagn, der nur kanpp am Tor vorbei köpfte.  Dann hatte Wörnsmühl eine gute Chance zum Ausgleich, als deren Stürmer mit einem langen Ball aus dem Mittelfeld im 16ner angespielt wurde, und dessen Schuss unser Tor nur kanpp verfehlte. Es folgten zwei Distanzschüsse unserer Mittelfeldspieler Ferhat Yilmazer und Lenni Schlosser, die aber beide über das Tor flogen. Dann war wieder Wörnsmühl am Drücker. Aus dem Zentrum im Mittelfeld wurde deren Stürmer der Ball mit einem Steilpass am 16-Meterraum in den Lauf gespielt. Doch Louis war schnell aus seinem Tor gelaufen und konnte den Ball gerade noch vor dem Stürmer klären und rettete unserer Mannschaft so den knappen Vorsprung. Ein weiterer Distanzschuss von Ferhat wurde vom Torwart gehalten. Eine gute halbe Stunde war gespielt, als Basti Lechner den Ball mit einem seiner vielen Tempodribblings über links in den Strafraum spielte, mit einer kurzen Körpertäuschung seinen Gegenspieler verlud und den Ball von seinem linken auf den rechten Fuß legte und mit einem wuchtigen Schuss ins lange Kreuzeck dem Torwart keine Abwehrmöglichkeit ließ: Traumtor – 2:0. Es folgten weitere gute Torchancen, die aber nicht konsequent genutzt wurden. So führte ein Freistoß ca. 18 m vor dem Tor zum 3:0, als Tobi den Ball quer zu Samet spielte, der mit einem genauen Schuss neben den linken Torpfosten einnetzte. Ein Distanzschuss von Nicki aus ca. 25 m Entfernung wurde vom Torwart gerade noch aus dem Kreuzeck über die Latte abgewehrt. Nach der anschließenden Ecke kam Max Hagn am langen Eck im 5-Meterraum frei zum Schuss, doch seine Direktabnahme verfehlte das Tor knapp. So blieb es beim hart umkämpften aber verdienten 3:0 Sieg.

Nach vier Spielen und vier Siegen wurde der 1. Tabellenplatz gefestigt. Unser nächstes Spiel führt uns zu den ebenfalls stark einzuschätzenden  Sportfreunden aus Föching.

Im erfolgreichen Team spielten heute: Louis Sachau, Janina Erlacher, Daniel Ster, Max Hagn, Basti Lehmhofer, Simon Mayr, Ferhat Yilmazer, Nicki Hilger, Lenni Schlosser, Basti Lechner, Marcus Rieche, Tobi Frank und Samet Yilmazer.